IOC IPC IAKS Architekturpreise

Der IOC IAKS Award und die IPC IAKS Auszeichnung sind die bedeutendsten internationalen Architekturpreise für Sport-, Freizeit- und Erholungsbauten.

Seit 1987 prämiert der IOC/IAKS Award alle zwei Jahre beispielhaft gut gestaltete und gleichzeitig funktional gelungene Sport- und Freizeitanlagen.

Gemeinsam mit dem Internationalen Paralympischen Komitee (IPC) vergibt die IAKS außerdem die IPC/IAKS Auszeichnung für barrierefreie Sport- und Freizeitanlagen.

Ergänzend verleihen IOC, IPC und IAKS den "Architecture and Design Award for Students and Young Professionals" für innovative Entwürfe und Konzepte für Sport- und Freizeitanlagen.

NEWS

04.November 2015 | Awards

IAKS All-Time-Award würdigt herausragende Sportbauten

Der IAKS All-Time-Award zeichnet herausragende Sportbauten der letzten Jahrzehnte aus, die nicht nur architektonisch und operativ beispielhaft waren, sondern bei denen Nachhaltigkeit und soziale Aspekte einen besonderen Stellenwert besaßen.

mehr

22.September 2015 | Awards

IOC/IPC/IAKS Award 2015 präsentiert sich im Infotrailer

Außergewöhnliche Architektur, klare Funktionalität, Nachhaltigkeit und Vermächtnis– die IOC/IPC/IAKS Architekturpreise zeichnen die weltbesten Sport- und Freizeiteinrichtungen aus.
mehr

29.Juli 2015 | Awards

Die weltbesten Sport- und Freizeiteinrichtungen

“Sportarchitektur und Sportanlagen sind von enormer Bedeutung für die Entwicklung des Sports und von Sportgroßveranstaltungen” sagte IOC-Präsidiumsmitglied Dr. C.K. Wu.

mehr

08.April 2015 | Awards

Große Resonanz bei den IOC/IPC/IAKS Architekturpreisen 2015

Die mit Spannung erwarteten Bewerbungen für den IOC/IAKS Award und die IPC/IAKS Auszeichnung 2015 trafen kurz vor Ostern und damit fristgerecht in der Geschäftsstelle der IAKS ein.

mehr

09.Januar 2015 | Awards

IOC, IPC und IAKS geben Auslobung ihrer Architekturpreise 2015 bekannt

Architekten und Planer aus der ganzen Welt sind herzlich eingeladen, sich mit ihrem erfolgreichsten Projekt an der diesjährigen Auslobung der beiden Architekturpreise für Sport- und Freizeitanlagen zu beteiligen.

mehr

Seiten