Experten diskutieren Trends in Europa bei 3. IAKS Expertenkreis Bäder

Der Expertenkreis Bäder traf sich am 12. September 2018 bereits zum dritten Mal zum fachlichen Austausch. Das Treffen war diesmal mit der Internationalen IAKS Bäderkonferenz verzahnt, die am nächsten Tag in Newcastle upon Tyne (UK) stattfand. Zunächst tauschten sich die Experten über die aktuelle Situation des Bädermarktes aus. Danach erörterten die zwölf Teilnehmer aus Europa und Kanada die bäderspezifischen Themen für den IAKS Kongress sowie für die Fachmessen FSB/aquanale. Beide Veranstaltungen finden vom 5. bis 8. November 2019 in Köln statt.

Wie werden Bäderprojekte erfolgreich realisiert? Wie können Ziele über den gesamten Lebenszyklus von Bädern erreicht werden? Diesen betriebswirtschaftlichen Fragestellungen widmete sich der Expertenkreis ausführlich und plant, hierzu Grundsatzgedanken zu verfassen.

In drei Teilgruppen wurden Betreiber-, Architektur- und Ingenieurthemen diskutiert, bevor die Gruppe gemeinsam mit Teilnehmern der anschließenden Konferenz die multifunktionale Anlage „Hebburn Central“ besichtigte. Den perfekten Rahmen zum interdisziplinären Gedankenaustausch bot das Networking Dinner am Abend in Newcastle.