Andrew Parsons neuer IPC Präsident

Als neuer Präsident des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) wurde Andrew Parsons (Foto credits:• Francois Nel/Getty Images) aus Brasilien im ersten Wahlgang gewählt. Die Wahl fand am 8. September im Rahmen der 18. IPC Vollversammlung in Abu Dhabi statt.

“Ich möchte dem IPC für sein Vertrauen danken”, sagt Parsons, der erst der dritte Präsident in der Geschichte des IPC ist. Er folgt auf Sir Philip Craven, der 16 Jahre lang das Amt innehatte. Am Nachmittag wurden die weiteren zehn Mitglieder des Vorstandes gewählt.

www.paralympic.org