3/2018

Wichtig bei allen Bäderprojekten ist die passgenaue Kombination von Standortanalyse und Angebotsentwicklung. Diese „sb“ präsentiert Ihnen ein Sport- und Freizeitbad in einer deutschen Weinbauregion, ein studentisches Schwimmzentrum in Vancouver sowohl für Olympioniken als auch für die Stadtteil-Nachbarschaft sowie ein sensibel in die Küstenlandschaft eingebettetes Hallenbad in der Nähe von Oslo.

Drei Schwimm- und Freizeitzentren in Kanada, Schottland und den USA zeigen unterschiedliche Interpretationen des immer beliebter werdenden Konzepts der „Community Center“, bei dem verschiedene sportliche und nicht-sportliche Freizeitangebote unter einem Dach vereint werden.

Spektakuläre Ein- und Ausblicke bieten zwei in die Berglandschaft integrierte Bäder in Norwegen und in der Schweiz.

Abgerundet werden die Projektbeispiele durch zwei Whitepaper, die sich mit den Nachhaltigkeitskonzepten der Sportstätten bei den Commonwealth Games 2018 in Gold Coast (Australien) sowie mit den Erfolgsfaktoren für die Kombination von Schwimmbädern mit Spa- und Fitnessangeboten befassen.