Shane Homes YMCA Sportzentrum in Calgary von GEC Architecture

publiziert in sb 3/2018

Vernetzt und dynamisch

Das Bürger- und Sportzentrum Shane Homes YMCA in Rocky Ridge ist in die hügelige Landschaft im Nordwesten der kanadischen Stadt Calgary eingebettet und bietet wichtige Wellnesseinrichtungen für die Region. Es fungiert als regionales Zentrum für soziale Interaktion, Kulturprogramme, Freizeitangebote und Kinderbetreuungsdienste. Alle Einrichtungen der von GEC Architecture geplanten Anlage mit ihrer großflächigen Verglasung sind unter einer einzigen geschwungenen Dachkonstruktion aus Holz angeordnet. So werden die unterschiedlichen Bereiche verbunden und eine inklusive lebendige Atmosphäre geschaffen, die von außen sichtbar ist und die Neugier der Passanten weckt.

Die Gebäudeform orientiert sich an den Hügeln und geschwungenen Linien der umgebenden Landschaft. Der parkähnliche Standort eröffnet Möglichkeiten für eine naturnahe Freizeitgestaltung: Über ein ausgedehntes Wegesystem erreichen die Besucher die renaturierte Marschlandschaft, Außensportanlagen, Parkflächen, das Hauptgebäude und die umgebende Landschaft. Das Shane Homes YMCA ist das Vorzeigeprojekt der Stadt Calgary im Rahmen der städtischen Strategie zur Förderung lebendiger und gesunder Gemeinschaften.
Konstruktionsmerkmale Ziel von GEC war eine inklusive und vernetzte Innenraumgestaltung, die über eine maximale Verbindung der unterschiedlichen Funktionsbereiche erreicht wurde. Im Gegensatz zu herkömmlichen Wellnessanlagen mit voneinander getrennten Funktionsbereichen wurde bei der Planung des Shane Homes YMCA Wert auf eine integrierte Vernetzung aller Aktivitäten gelegt: Von der öffentlichen Verkehrsfläche eröffnet sich den Nutzern der Blick auf die Schwimmhalle, die Sporthalle, das Fitnesszentrum und die Hockeyfelder. Das Shane Homes YMCA unterscheidet sich insofern von traditionellen Freizeitzentren, als die Besucher alle Funktionsbereiche über eine zentrale Zugangskontrolle erreichen. Eine schwebend angeordnete Laufstrecke umschließt die öffentliche Verkehrsfläche und verleiht den einzelnen Bereichen zusätzliche Dynamik. Mittels großflächiger Verglasung wird die Anlage natürlich belichtet und visuell mit der Außenwelt verbunden.  

Bauliche Innovationen

Als Werkstoff kommt in der gesamten Anlage vornehmlich Holz aufgrund seiner strukturellen, ästhetischen und nachhaltigen Eigenschaften zum Einsatz. Das Shane Homes YMCA weist das größte Holzdach Nordamerikas auf, über 2.750 m³ Schichtholzträger wurden verbaut. Mit diesem Material konnte die komplexe Geometrie des Gebäudekörpers kostengünstig umgesetzt werden.

Inklusion und Barrierefreiheit

Vollumfängliche Inklusion und Barrierefreiheit standen im Zentrum des Planungsansatzes mit dem Ziel, ein sicheres und einladendes Umfeld für Menschen aller Altersklassen und Leistungsstufen zu schaffen. Im Einklang mit den kulturellen und familiären Entwicklungen in Kanada wurde das YMCA mit einer Sammelumkleide ausgestattet, eine der ersten ihrer Art sowohl in Alberta als auch in ganz Kanada. Die Sammelumkleide ist ein offener, barrierefreier Umkleidebereich für Menschen aller körperlichen Fähigkeiten, Ausrichtungen und familiären Konfigurationen. Dank dieses Konzepts entfällt die Frage nach der „richtigen“ Umkleide. Innerhalb der Sammelumkleide befinden sich zusätzlich großzügige Umkleidekabinen für Familien und hilfebedürftige Menschen in Begleitung.

Nachhaltigkeit

Bei der Planung des Shane Homes YMCA stand Nachhaltigkeit im Vordergrund. Das Zentrum lässt Innen- und Außenanlagen zu einer integrierten Freizeiterfahrung verschmelzen. Über Kraft-Wärme-Kopplung werden Strom und Wärme aus Erdgas erzeugt. Auf diese Weise werden Energieverlust und Treibhausgasemissionen, die Betriebskosten der Anlage und die ­Investitionskosten für Heizkessel und Wärmespeicher wesentlich gesenkt. Der in der gesamten Anlage verwendete Holzwerkstoff bindet Kohlen­stoff und trägt zur Verminderung der CO2-Emissionen bei.

Der Entwurf des Shane Homes YMCA in Rocky Ridge ist auf Gemeinschaft und Vernetzung ausgerichtet und bildet eine intelligente, inklusive Antwort auf die Anforderungen einer wachsenden und sich entwickelnden Stadt. Der Charakter der Anlage ist geprägt von den Bürgern und der Stadt, denen sie dient.